Bilder aus dem Leben der Pfarrgemeinde 2018

------------------------------------------------------------

 

 Bilder zum Vergrößern anklicken !


 

  Einblicke zur Weihnachtszeit 2017 / 2018  

  Adventskranz 

Wie in jedem Jahr war schon früh am Morgen der erste Trupp von Helfern im Wald.
Die schon im Vorfeld vom Förster Thomas Langer ausgesuchten und gefällten Bäume mussten
aus dem Wald gezogen und verladen werden.

Auch dieses Jahr konnten wir wieder dankbar
auf die Technik der Firma BÜHNER aus Breesen bei Laage vertrauen.




An dieser Stelle wieder ein herzliches Dankeschön der Firma von Norbert Bühner,
dem Fahrer des LKW und Herrn Norbert Haertlé für ihre Hilfe.


     

Nachdem alles verladen war, wurden die Bäume auf den Kirchhof gefahren ...
was in diesem Jahr nicht ganz so einfach war.

       

Als der LKW dann auf dem Kirchhof war,
konnte es mit den dort schon wartenden Helfern dann zügig weitergehen ...

       

... abladen, aussuchen, kürzen und Aufstellen.

     

Aber nicht nur die Bäume mussten vorbereitet und aufgestellt werden,
auch die Krippe bedurfte fleißigen und tatkräftigen Einsatzes.

     

Auch hier waren viele Hände schon früh am "werkeln" und hatten bis zur Ankunft der Bäume bereits alles fertig.
Als erstes wurde der Hl. Josef von seinem "Thron" zur alljährlichen Weihnachtsruhe geholt.
Nun erst konnte mit dem Aufbau des Krippenunterbaus begonnen werden.

   

Zum Schluss wurden auch noch die Ambos demontiert, um den großen Bäumen nicht "im Wege zu stehen".

   

Nach dem Aufstellen der Krippenbäume, kam dann die Oberfläche und Verkleidung dran.
Dazu wurde im Vorfeld wieder ausreichend Moos gesammelt.

       

Und wo gearbeitet wird - da wird es schmutzig - und auch das muss wieder in Ordnung gebracht werden.
Dass das nicht nur immer Frauen alleine machen, konnte man in diesen Jahr wieder mal sehen.


   

In diesem Jahr mussten auch noch einige Kleinigkeiten drumherum erledigt werden,
so z.B. das Austauschen defekter Glühlampen in den Deckenstrahlern etc.


   

Und da das Wetter gerade so schön war,
wurde auch die Beleuchtung der Aussenbäume an der Kirchentür gleich mit erledigt.


     

Nach 5 Stunden waren auch die großen Bäume beleuchtet und ließen ihren Glanz wirken.
In diesem Jahr hatte zum ersten Mal auch Justus beim "Arragement der Kerzen" mitgeholfen.
Lief SUPER.


   

 

Hier noch einmal in Zeitraffer von Gregor aufgenommen und sein Kommentar dazu:
" Es war mir ein inneres Blumenpflücken! "
DANKE!




Krippenansichten

       

Auch in diesem Jahr leuchtete wieder das aus Betlehem geholte Friedenslicht seperat an unserer Krippe.
Seit 1986 wird es in den Wochen vor Weihnachten von einem oberösterreichischen Kind (Pfadfinder)
in der Geburtsgrotte Jesu mit Unterstützung vom ORF entzündet. Von Bethlehem aus reist das Licht
dann mit dem Flugzeug in einer explosionssicheren Lampe nach Wien. Dort wird es in alle Landesorte
und in die meisten europäischen Länder gesandt. Züge mit dem Licht fahren so über den ganzen Kontinent.
Das Motto der diesjährigen Friedenslichtaktion lautet:
" Hoffnung schenken - Frieden finden ".

Logo der Aktion Friedenslicht  Krippenansicht

       

Wie schon seit vielen Jahren, wurden die Krippenfiguren von vier fleißigen Händen wieder schön in Szene gesetzt

     





... und Astrid sorgte für einen festlichen Blumenschmuck in der Kirche.



Ein DANKESCHÖN auch an dieser Stelle allen Helfern.



 Wir bedanken uns für Fotos und Filme bei :

A. & M.M.
Gregor Quella



nach oben  

  zurück zur " Photoseite " 


  zurück zur Seite " AKTUELLES " 

  Startseite Mariä Himmelfahrt Güstrow 

  Startseite Allerheiligen Krakow am See