Aktuelles im laufenden Monat



Gottesdienste - Religionsunterricht  

Link zur Seite mit den Gottesdienstzeiten und den Terminen des Religionsunterrichtes - [Alt]+[d]



Gruppen & Vereine  

        Verein zur Förderung religiös motivierter Kunst  

Link zur Seite des Verein`s zur Förderung religiös motivierter Kunst  - [Alt]+[v]




 

Liebe Gemeinde, liebe Gäste.

die Wahl ist vorbei, die letzten Wahlplakate werden abgehängt.
Wie geht es weiter? Was wird sich ändern?
Diese oder ähnliche Fragen stellen sich sicher viele Menschen im Augenblick.
Eins bleibt für uns, als Christen, bestehen und darauf können wir uns verlassen.
Es steht im 1. Brief an die Korinther:

" Einen anderen Grund kann niemand legen als den, der gelegt ist : Jesus Christus. "

Dieser Text prägte auch das Christusfest am 17. September, das die Christen aus Krakow und Umgebung gemeinsam gefeiert haben,
und das etwas Bestand hat, etwas Halt und Hoffnung gibt, ist wichtig für jeden von uns.

Raphaela Rolfs      




Rückblick

Seniorenwallfahrt nach Salem

  
Auch in diesem Jahr fand am 20. September 2017 eine Seniorenwallfahrt nach Salem statt.

Unter dem Motto
"Ein Haus voll Glorie schauet"
machten sich 187 Senioren aus den Pfarrgemeinden Güstrow, Bützow,
Matgendorf, Teterow und Malchin auf den Weg nach Salem.

Salem 2017  Salem 2017  Salem 2017

 

       Mehr dazu auf der Fotoseite !  



  Erntedankfest 

24. September 2017


Wenn der Herbst kommt, dann werden auch die vielen Früchte im Garten und auf dem Feld geerntet. Getreide, Obst und Gemüse sind gereift, doch für viele Menschen, die in Städten wohnen und keinen eigenen Garten haben, ist dies heute gar nicht mehr zu sehen. Aber der Bauer und jeder, der einen Garten hat, weiß, wie lange es dauert, bis aus dem kleinen Saatkorn eine Frucht wächst.
Wir Menschen können zwar vieles tun, aber auf die Natur haben wir keinen Einfluss. In jeder Eucharistiefeier danken wir daher Gott für "die Frucht der Erde und der menschlichen Arbeit" und einmal im Jahr bietet uns dieses Danken Anlass zu einem eigenen Fest, dem Erntedankfest.

Verabschiedung in Krakow 2017  Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017  Erntedank in Güstrow 2017 

 

Pfarrer Joshy Parokkaran war in diesem Jahr letztmalig als regelmäßige Urlaubsvertretung in unserer Pfarrei tätig.
Am Erntedanksonntag hatten wir ihn daher besonders herzlich verabschiedet.

Herzlichen DANK für seine Arbeit und Gottes Segen auf seinem weiteren Weg.

 

       Mehr dazu auf der Fotoseite !  

 

 



 

Aktuelles zum Monat Oktober 2017




Rosenkranzandachten

Der Rosenkranz wird im Oktober
in Güstrow an den folgenden Freitagen
13., 20. und 27. Oktober
jeweils um 17.00 Uhr gebetet.


Außerdem findet am
22. Oktober um 17.00 Uhr
eine Rosenkranzandacht in Krakow am See statt.

 





  Erntedankfest 

Sonntag
01. Oktober 2017

um 08.00 Uhr in der Kirche von Krakow am See

Erntedank in Krakow am See 2017


Wenn der Herbst kommt, dann werden auch die vielen Früchte im Garten und auf dem Feld geerntet.
Getreide, Obst und Gemüse sind gereift, doch für viele Menschen,
besonders die in Städten wohnen und keinen eigenen Garten haben, ist dies heute gar nicht mehr zu sehen.
Aber der Bauer und jeder, der einen Garten hat, weiß, wie lange es dauert, bis aus dem kleinen Saatkorn eine Frucht wächst.
Wir Menschen können zwar vieles tun, aber auf die Natur haben wir keinen Einfluss.
In jeder Eucharistiefeier danken wir daher Gott für "die Frucht der Erde und der menschlichen Arbeit"
und einmal im Jahr bietet uns dieses Danken Anlass zu einem eigenen Fest, dem Erntedankfest.

 





15 Jahre ambulanter Hospizdienst

Freitag
06. Oktober 2017

Aus diesem Anlass findet um

16.30 Uhr eine Andacht in der Kirche
und um
18.30 Uhr die " Nacht der spirituellen Lieder "

in der Güstrower Kirche statt.

 






Pilgern im Pastoralen Raum




 

 


Samstag
07. Oktober 2017

Start um 09.30 Uhr mit einem Morgengebet in der Katholischen Kirche von Güstrow

Der Weg führt anschließend zum Inselsee in die Barlachgedenkstätte
und nach dem Mittag
(Selbstverpflegung) zurück in die Stadt zum Dom.

14.40 Uhr - Kaffeetrinken im Hubrichhaus der Caritas
15.30 Uhr - Besuch der Galerie in der Besserstraße
Abschluss ca. 16.30 Uhr an der Katholischen Kirche von Güstrow

Teilnehmer bitte in die ausliegende Liste eintragen!

 





KFD - Regionaltag

Samstag
07. Oktober 2017

10.00 Uhr

Über das Beten "

im Güstrower Gemeindehaus in der Grünen Strasse 23-25

Ende gegen 17.00 Uhr !


 

 

Kfd Bundesverband




Gemeindeabend

Dienstag
10. Oktober 2017
19.00 Uhr
im Güstrower Gemeindehaus in der Grünen Strasse 23-25.

Thema :
" Auf nackten Sohlen "
Vom Arbeiterpriester zum Bruder
Referent: P. Christian Herwartz SJ, Berlin

" Pater Christian Herwartz ist ein unkonventioneller Mensch und Priester. Der Jesuit mit weißen Bart, seinen Tattoos des brennenden Dornbuschs und der wuchtigen Statur ging seinen Weg an der Seite von Armen, Notleidenden und Ausgegrenzten. Er ist einer der wenigen Arbeiterpriester in Deutschland.
Vierzig Jahre teilte er sein Leben mit Menschen, denn er war Mitbegründer einer offenen Wohngemeinschaft in Berlin. Wer sich in einer Notlage befand oder einfach Suchender konnte auf unbestimmte Zeit mitleben. Vierhundert Menschen aus einundsechzig Nationen waren so in den Jahrzehnten Gäste dieser WG.
Pater Herwartz, der Quer- und Andersdenker, initiiert bis heute Mahnwachen und interreligiöse Gebete. Er entwickelte die „Exerzitien auf der Straße“, deren Idee es ist, sich dem Lärm, dem Dreck und dem Elend einer Stadt auszusetzen und dabei Gott zu suchen. "

Infos: German Schwarz / TMB

Sie sind herzlich dazu eingeladen.

Thomas-Morus-Bildungswerk

 





Arbeitseinsatz

Samstag
14. Oktober 2017

Dazu werden wieder viele fleißige Helfer gebraucht.

Beginn um 09.00 Uhr

Für ein Mittagessen ist gesorgt!

 

   

   




Seniorenvormittag  in  Güstrow

Donnerstag
19. Oktober 2017

Beginn um 09.00 Uhr mit der Heiligen Messe, anschließend weiter im Gemeindehaus.

 





Weltmissionsmonat

Oktober 2017

Missio feiert im Oktober in Deutschland den Monat der Weltmission, die große,
weltweite Solidaritätsaktion der Katholischen Kirche mit den Menschen in Afrika, Asien und Ozeanien.


Die Aktion wird am Sonntag, dem 1. Oktober 2017, in der Diözese Rottenburg-Stuttgart bundesweit eröffnet
und endet mit dem Sonntag der Weltmission am 22. Oktober 2017.

In diesem Jahr steht die Situation der Mädchen und Frauen in Burkina Faso im Fokus
und das Motto lautet: " Du führst mich hinaus ins Weite " (Psalm 18)


Weltmissionsmonat 2017   Weltmissionsmonat 2017   Weltmissionsmonat 2017

Die Menschen in Burkina Faso haben ihrem Land den Namen "Land der aufrechten Menschen" gegeben.
Sie sind stolz auf ihre friedliche Revolution und auf das gute Miteinander von Christen und Muslimen.
Doch Burkina Faso ist auch eines der ärmsten Länder der Welt. Ein Großteil der Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft.
Klimaveränderungen und Dürreperioden treffen besonders die in der Sahelzone liegenden Landesteile hart.
Bleibt der spärliche Regen aus oder fällt er zur falschen Zeit, müssen die Menschen hungern.
Vor allem für Mädchen und Frauen ist der Alltag hart. Sie stehen daher im Mittelpunkt der diesjährigen missio-Aktion.


Weitere Infos unter : www.missio-hilft.de

 





Familienkreis in Güstrow

Dienstag
24. Oktober 2017
19.00 Uhr

im Gemeindehaus in der Grünen Strasse

 





Tag des Ewigen Gebetes

Sonntag
29. Oktober 2017

Nach der Heiligen Messe um 10.00 Uhr ist die Gemeinde herzlich zur Eucharistischen Anbetung eingeladen.
Dieser Sonntag bietet allen die Möglichkeit vor dem ausgesetzten Allerheiligsten in der Kirche
miteinander und füreinander im Gebet verbunden zu sein.
Der Tag endet um 17.00 Uhr mit der Eucharistischen Andacht.

 

 



 

Vorschau für die folgende Zeit



 


Allerheiligen

Alljährliche Gedenktage für unsere Verstorbenen - seien es nun Märtyrer, Heilige oder " Normalsterbliche ",
gab es bereits im antiken Christentum.
Seit dem 9. Jahrhundert hat dieses Gedenken aber auch ein festes Datum bekommen - den 1. November


" Epiphanie von Pfingsten " hat man es auch genannt, denn Allerheiligen ist wie ein großes Erntefest,
wie eine Frucht, die aus dem Sterben des Weizenkorns wächst und reift.
Allerheiligen richtet unseren Blick somit auf das Wesentliche, auf das Endziel,
für das Gott uns geschaffen und bestimmt hat. Noch stöhnen wir unter der Last des Irdischen,
aber uns treibt die Hoffnung, dass auch wir zur Auferstehung und Herrlichkeit Gottes gelangen werden.


01. November

Gottesdienst um 09.00 Uhr in der katholischen Kirche von Güstrow

Als Patronatsfest der Allerheiligen Gemeinde Krakow am See

ist das Festhochamt in diesem Jahr am 1. November um 18.00 Uhr in Krakow am See.
Anschließend geht es gemütlich im Gemeindesaal weiter.



Allerseelen

02. November

Bereits an Allerheiligen wird auf den Gräbern unserer Angehörigen das ewige Licht   (Seelenlicht) angezündet,
das auch noch am darauffolgenden Tag - dem Allerseelentag leuchtet.
An beiden Tagen wird also der Verstorbenen gedacht, nur mit verschiedenen Schwerpunkten.

Da in diesem Jahr die Tage mitten in die Woche fallen,
erfolgen die Friedhofsgänge mit den Gräbersegnungen erst am darauffolgenden Sonntag dem


05. November 2017

um 14.00 Uhr auf dem Krakower Friedhof

und

um 15.00 Uhr in der großen Trauerhalle des Güstrower Friedhof`s.

Die Andacht für unsere Verstorbenen beginnt an diesem Sonntag um 17.00 Uhr in der katholischen Kirche von Güstrow.


 







Martinsumzug

Samstag
11. November 2017

Wer kennt sie nicht, die Legende vom Heiligen Martin von Tours. Der Soldat, der seinen Mantel mit einem armen Bettler teilte. Der Martin, der nicht getauft war und doch ganz und gar wie ein Christ lebte. Der Martin, dem Jesus im Traum begegnet war und der daraufhin die Armee verließ und Bischof wurde.

Die diesjährige Martinsfeier beginnt bereits um 16.00 Uhr in der Domkirche.

Der Umzug führt danach dann zur katholischen Kirche.
Ende wird hier gegen 18.00 Uhr sein.

Wie jedes Jahr werden wir auch diesmal wieder ganz im Sinne von St. Martin miteinander " Gänse und Hörnchen " teilen,
uns gemeinsam am Feuer und an heißen Getränken wärmen.

 





Zu Besuch aus Hamburg !

11. - 12. November 2017

Der " Eine Welt Laden " aus Hamburg ist an diesem Wochenende auch wieder Gast in unserer Gemeinde.
Vor und nach den Gottesdiensten bieten sie wieder ihre fair gehandelten Waren an.


zum Eine Welt Laden    fairer Handel





Gemeindeabend

Dienstag
21. November 2017
19.00 Uhr

im Güstrower Gemeindehaus in der Grünen Strasse 23-25.

Thema :

Pulverfass Israel
- Eindrücke aus einem verrückten Land -


Referent: Mirjam Holmer, Jerusalem


Thomas-Morus-Bildungswerk

 





Christkönig

26. November 2017


Dieses Hochfest wird immer am letzten Sonntag des Kirchenjahres, eine Woche vor dem ersten Advent gefeiert.
Am Ende des Kirchenjahres feiern wir den Christkönigsonntag, ein Fest,
das Pius XI. (1922 - 1939) im Jahr 1925
zum Andenken an das 1600jährige Jubiläum des Konzils von Nizäa (325) eingeführt hat.
In Anbetracht der in Europa zerfallenden Monarchien hatte der Papst bewusst dieses Fest gegen diese Tendenz eingeführt.
Die Betonung des Königtums Christi in dieser Zeit hatte also vor allem demonstrativen Charakter.

 

 


nach oben  

  zu den Photoseiten 

  Startseite Mariä Himmelfahrt Güstrow 

  Startseite Allerheiligen Krakow am See 

 

letzte Aktualisierung - 02.10.2017